Reise Info Welt

Flexibel mit Bus und Bahn

© Mediaplanet Group AG - www.mediaplanet.com

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel haben für einen Familienausflug viele Vorteile. So gibt es keinen Stau auf dem Weg zum Ziel und ebenso entfällt die lästige Parkplatzsuche. Stattdessen lehnt man sich einfach zurück und geniesst die Aussicht. Am Ausflugsziel angekommen, darf es dann auch mal ein Bier oder ein Glas Wein sein. Allerdings muss ein solcher Ausflug gut geplant sein. Nicht immer gibt es eine direkte Verbindung, man muss umsteigen oder gar das Verkehrsmittel wechseln. Eine gute Vorbereitung ist also ein Muss – gerade wenn das Ziel in ländlichen Gegenden liegt. Dann steht dem entspannten Reisen aber nichts mehr im Weg.

Fahrplan ist abgestimmt

Auf der ganzen Welt ist die Schweiz für ihr gut ausgebautes Netz und den Taktfahrplan beim öffentlichen Verkehr bekannt. Man kann sage und schreibe in über 26'000 Bahnhöfen, Stationen oder Haltestellen in Züge, Busse, Postautos und Schiffe ein- oder umsteigen. Da die Fahrpläne optimal aufeinander abgestimmt sind, hat der Reisende überall innerhalb von kurzer Zeit den passenden Anschluss.

Online-Fahrplan auf dem Handy

Haben Sie gewusst, dass man jederzeit über sein Handy auf den vollständigen Fahrplan zugreifen kann? Dazu muss man im Browser seines Handys einfach nur sbb.ch aufrufen und die entsprechende Fahrplan Abfrage eingeben. Noch einfacher geht es mit einem Smartphone. Mit der SBB App kann man ganz einfach Zugverbindungen nachschauen, man erhält Informationen zu Verspätungen oder Gleisänderungen und man kann sogar Billette für Zug, Tram und Bus kaufen. Mehr Informationen unter findet man unter sbb.ch/mobile.